FP

Flutkatastrophe: Hilfe für Betroffene

Die Bilder der Flutkatastrophe berühren uns sehr. Wir werden betroffenen Versicherten unkompliziert helfen.

Sollten benötigte Hilfsmittel (z. B. Rollstühle, Gehhilfen, Prothesen, Bandagen) durch die Flut zerstört oder unbrauchbar geworden sein, bieten wir schnelle und unbürokratische Hilfe an. Das gilt auch für Bescheinigungen, die dringend ausgestellt werden müssen oder für verlorengegangene Gesundheitskarten (eGK).

Auch Selbständigen bieten wir Unterstützung an, wenn die aktuellen Einnahmen um mehr als 25 % zurückgegangen sind: Sie können bei uns einen formlosen Antrag auf Beitragsreduzierung für die Beiträge der eigenen freiwilligen Versicherung stellen. Wir benötigen hierfür lediglich eine schriftliche Selbstauskunft, dass die Einkünfte aufgrund der Flutkatastrophe entsprechend gesunken sind. Sie können uns auch sehr gerne unter 0611 99909-994 anrufen und sich persönlich in Ihrer individuellen Situation beraten lassen.

Psychische Ausnahmesituationen

Wenn Sie psychologische Hilfe benötigen, unterstützen wir Sie mit unserem Kooperationspartner prevent.on. Die Unterstützungsmöglichkeit richtet sich an Betroffene, die sich z. B. in einer laufenden Behandlung befinden, die aufgrund besonderer Umstände nicht fortgeführt werden kann und an Menschen, die sich in einer akuten psychischen Krisensituation befinden. Wenn Sie eine psychotherapeutische Behandlung erwägen, melden Sie sich bei uns. Das Angebot gilt bundesweit und ist für unsere Versicherten kostenfrei. Zur Vermittlung von Terminen ist eine Koordinierungsstelle eingerichtet, die zwischen 8 Uhr und 22 Uhr erreichbar ist.

Rufen Sie uns bitte zunächst unter der gewohnten zentralen Durchwahl 0611 99909-0 an oder mailen Sie uns an info@ruv-bkk.de. Wir stellen den Kontakt her und geben Ihnen weitere Informationen.

Die Gedanken aller BKK-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter sind bei den Betroffenen. Wir wünschen Ihnen viel Kraft in dieser schweren Zeit und hoffen auf baldiges Aufatmen.

Herzlichen Dank an die vielen Helferinnen und Helfer, die sich solidarisch zeigen und Unterstützung leisten!