Inhalt

Wahltarif

Selbstbehalt

Wer unseren Selbstbehalt-Tarif wählt, erhält von uns – sofern er gesund bleibt und keinen Arzt benötigt – eine Prämie und kann so ei­ni­ge hundert Euro im Jahr sparen.

Kommt es doch mal zu einem Krankheitsfall, bei dem Sie den Rat eines Arztes benötigen, über­nehmen Sie die Behandlungskosten bis zum vereinbarten Selbstbehalt.

Sie sind aber kein Selbstzahler. Das heißt, die R+V BKK trägt wie gewohnt die Be­hand­lungs­kos­ten. Erst später verrechnen wir die angefallenen Behandlungskosten mit Ihrer Prämie. Ihr finanzielles Kundenrisiko bleibt dabei über die komplette Laufzeit des vereinbarten Wahltarifes überschaubar.

 

Selbstbehaltstufen

Wählbar sind drei unterschiedliche Selbstbehaltstufen:

  • Wahltarif Selbstbehalt 300:
    Selbstbehalt: 300 EUR / Prämie: 250 EUR
  • Wahltarif Selbstbehalt 600:
    Selbstbehalt: 600 EUR / Prämie: 450 EUR
  • Wahltarif Selbstbehalt 900 (nur für Mitglieder, die den Höchstbeitrag zahlen):
    Selbstbehalt: 900 EUR / Prämie: 600 EUR

 

Modalitäten:

Teilnahmeberechtigt sind alle Mitglieder der R+V BKK, die über ein bestimmtes Jah­res­ein­kom­men verfügen und ihre Beiträge zur Krankenversicherung zumindest teil­weise selbst zahlen. Familienversicherten Angehörigen steht der Wahltarif Selbst­be­halt nicht zur Verfügung.

Mit­glie­der, die bereits Kostenerstattung gewählt haben oder an besonderen Ver­sor­gungs­for­men (z. B. Haus­arzt­zen­trier­te Ver­sor­gung, DMP) teil­neh­men, können den Wahltarif Selbstbehalt leider nicht wählen.

 

Die Vorteile für Sie:
  • Finanzielle Vorteile, wenn Sie gesund bleiben.

 

Geeignet für:

Gesunde Menschen, die selten zum Arzt gehen.

 

Bindungsfrist:

An diesen Tarif und an die Mitgliedschaft bei der R+V BKK sind Sie 36 Monate gebunden.

 

Teilnahme:

Schriftliche Wahlerklärung bei der R+V BKK.