Inhalt

Rückenschule, Wirbelsäulengymnastik, Walking/Jogging als Gesundheitstraining, Nordic Walking, Aquaerobic, Aerobic, Herz-Kreislauf-Gesundheitstraining, Gewichtsreduktion, Gesunde vollwertige Küche, Ballaststoffreiche oder kalorienarme Küche, Schnelle und vitaminreiche Küche, Ernährungsberatung, Entspannungskurs, Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung, Tai chi Chuan, Quigong, Yoga, Raucherentwöhnung, Alkoholreduktion, Kurse zum verantwortungsvollen Umgang mit Medikamenten, Vermeidung von Drogenmissbrauch

Präventionskurse

Zur Verbesserung bzw. zum Erhalt Ihres allgemeinen Ge­sund­heits­zu­stan­des erbringen wir so genannte Leistungen zur primären Prävention.

Präventionskurs-Datenbank
Präventionskurse in Ihrer Nähe finden Sie in unserer Online-Datenbank.

 

Leistungen zur primären Prävention werden in den folgenden Be­rei­chen angeboten:

Bewegung

(z. B. Rückenschule, Nordic Walking)

Ernährung

(z. B. Kurse zur Gewichtsreduktion, Gesunde Vollwertige Küche)

Entspannung

(z. B. Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung)

Suchtprävention

(z. B. Raucherentwöhnung, Alkoholreduktion)

 

Bezuschussung

Der Zuschuss zu den Kursen beträgt 80 % bis zu einem Höchstbetrag von 80 EUR pro Kurs. Für Ihre Teilnahme an solchen Kursen erstatten wir bis zu 160 EUR pro Jahr. Wir be­zu­schus­sen zwei Kurse pro Kalenderjahr.

 

Bedingungen

  • Die Anerkennung durch die Zentrale Prüfstelle Prävention liegt für den Kurs mit dem jeweiligen Kursleiter vor (anerkannte Kurse finden Sie in unserer Online-Datenbank).
  • Die Teilnahme erfolgt regelmäßig (mind. 80% der Kursstunden).
  • Sie entrichten eine gesonderte Kursgebühr. Dies bedeutet, dass beispielsweise laufende Beiträge an Fitnessstudios nicht berücksichtigt werden können.
  • Ihr Kurs muss aus mindestens 8 Kurseinheiten à 45 Minuten bestehen und darf 12 Kurs­ein­hei­ten à 90 Minuten nicht überschreiten.

 

Beiträge für Fitness-Studios und Sportvereine können im Rahmen von Präventionskursen leider nicht berücksichtigt werden.

Die erfolgreiche Teilnahme an einem Präventionskurs muss vom Kursanbieter bescheinigt werden. Sie können hierzu gerne den ein­heit­lichen Vordruck verwenden.

Bei Fragen zur Primärprävention können Sie uns gerne über praevention@ruv-bkk.de eine Nachricht zukommen lassen.

 

Wichtiger Hinweis

Bei Präventionsangeboten, die mit einer Reise verbunden sind, kann es Besonderheiten geben. Planen Sie also eine Präventionsreise, rufen Sie uns bitte vor der Buchung an – gebührenfrei unter 0800 255 7880.