Inhalt

Schwangerschaftsvorsorge

Die Vorsorgeuntersuchungen während der Schwangerschaft tragen dazu bei, mögliche Veränderungen, die die Gesundheit von Mutter und Kind beeinträchtigen können, rechtzeitig zu erkennen und zu behandeln.

Schwangere erhalten von ihrem Arzt den Mutter­pass, der einen genauen Terminplan für die einzel­nen Schwangerschaftsuntersuchungen enthält und in den alle wichtigen Ergebnisse der Unter­such­ungen eingetragen werden.

 

Zu den Vorsorgeleistungen gehören u. a.:

  • Drei Ultraschall-Untersuchungen
  • Erkennung und Überwachung von Risikoschwangerschaften
  • Untersuchungen auf Infektionen
  • Beratung und Untersuchungen der Wöchnerin

 

Vorsorge-Plus für werdende Mütter

Als Beitrag zu einer sicheren Schwangerschaft unterstützen wir werdende Mütter bei be­grün­de­ter Indikation mit einem Budget von bis zu 50 EUR je Schwangerschaft für bestimmte, nicht in den Mutter­schafts­richt­linien aufgeführte Vorsorgeuntersuchungen.

Zusätzliche privatärztliche Untersuchungen, die wir fördern:

  • Ultraschalluntersuchung: Zusätzlich zu den drei gesetzlich vorgesehenen Untersuchungen unterstützen wir eine weitere Ultraschalluntersuchung – wahlweise als Standard- oder als 3D-Untersuchung.
  • Toxoplasmose-Test: Eine Infektion mit Toxoplasmose-Erreger kann beim ungeborenen Kind zu schweren Schäden führen. Untersucht wird das Blut der Schwangeren.
  • Untersuchungen aus dem Bereich der Pränataldiagnostik zur Feststellung von Chromosomenauffälligkeiten, wie z. B. Triple-Test: Der Test ermöglicht Rückschlüsse auf Besonderheiten beim ungeborenen Kind. Untersucht wird das Blut der Schwangeren.

Für die Erstattung benötigen wir die Originalrechnung der Ärztin oder des Arztes, die die Untersuchung durchgeführt haben, sowie das ausgefüllte Erstattungsformular.

 

Unser Service-Plus für Sie:

Unsere kostenfreien Vorsorgeprogramme BabyCare, BabyCare nutrition und planBaby unterstützen einen gesunden Schwangerschaftsverlauf.